Presse
  •  

"Neustart" des Botnanger Straßenfestes

14.07.2017 Stadtbezirke
Botnang lädt zum Straßenfest am Samstag, 22. Juli, ab 14 Uhr im Bürgerhaushof ein. Mit dem "Übergangsfest" feiern die Botnanger zugleich auch die weitgehende Fertigstellung des Marktplatzes, denn im nächsten Jahr soll das Fest wieder an seinen bewährten Standort zurückkehren.

Das Fest beginnt um 14 Uhr mit einer Begrüßung durch den Vorsitzenden des Botnanger Bürgervereins, Juergen R. Spingler. Anschließend folgen Darbietungen von Kindern aus den Botnanger Vereinen und Schulen. Mit dem Fassanstich gegen 14.45 Uhr wird der Marktplatz symbolisch eröffnet und wieder zur Nutzung freigegeben. Ab 15 Uhr spielen die Harmonikafreunde Botnang, anschließend die Musikalische Vereinigung Botnang. Um 21 Uhr präsentieren die "Mercy Rebels" Rock und Beat im Bürgerhaus. 

Die Freiwillige Feuerwehr, die Sport- und Kulturgemeinde (SKG) Botnang, die Begegnungsstätte der AWO und der Förderverein der Franz-Schubert-Schule sorgen für das leibliche Wohl, verschiedene Mitglieder des Botnanger Bürgervereins organisieren den Getränkeausschank. Kombiniert wird das Ganze mit dem Mieterfest der Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft (SWSG). Botnang freut sich auf die neuen Gäste und Nachbarn des Festes und heißt diese willkommen.

Was wäre ein Neustart ohne neue Ideen? Das Straßenfest soll künftig einen neuen Namen bekommen. Für dieses Fest, das dann eineinhalb Tage dauern soll, kann jeder einen Namensvorschlag machen und in eine während des Festes bereitstehende Box einwerfen. Um 19 Uhr gibt es eine Verlosung, dabei können drei attraktive Preise, darunter ein Hubschrauberflug über die Schwäbischen Alb, gewonnen werden. Eine Jury wertet die Namensvorschläge aus und vergibt einen Sonderpreis für den ermittelten "Siegernamen".